Frailea

Kakteengattung

Frailea - Kakteengattung

Die Gattung Frailea ist gegenüber den Gattungen Parodia und Notocactus meist nur schwer abzugrenzen. Frailea sind Zwergkakteen die maximal 3 cm breit und 5 bis 8 cm hoch werden. Die etwa 15 bekannten Arten kommen in Brasilien, Uruguay, Paraguay, Argentinien, Bolivien und Kolumbien vor. Besonders wohl fühlen sie sich wenn sie einen gleichmäßig feuchten und sauren Boden haben und warm und sonnengeschützt stehen. Die Blüten öffnen sich manchmal nicht. Trotzdem findet eine Befruchtung (= kleistogen) statt, wodurch regelmäßig Samen selbst gezogen werden können!

Auf Grund der Kleinwüchsigkeit kann man mit dieser Kakteengattung auf geringen Raum eine umfangreiche Sammlung zusammen stellen.

Frailea castanea
Wird etwa 4 cm breit und sieht aus wie ein Seeigel. Die Blüten sind gelb und werden etwa 4 cm breit. Heimat Nord-Uruguay und Rio Grande de do Sul in Brasilien.

Frailea chiquitana
Er wird bis zu 3,5 cm breit. Die gelben Blüten werden bis zu 3,2 cm lang und 4 cm breit. Heimat Ost-Bolivien.

Frailea horstii
Er wird eta 2 bis 2,5 cm dick und bis zu 18 cm lang. Die gelben Blüten sind etwa 4 cm lang und 5 cm breit. Heimat Rio Grande do Sul in Brasilien.

Frailea pygmaea
Diese Art wird bis zu 3 cm breit. Die gelben Blüten erreichen eine Länge von 2 bis 5 cm. Heimat Uruguay, Entre Rios in Argentinien und Rio Grande do Sul in Brasilien.

Copyright © 2007 www.kaktus-kakteen-sukkulenten.de